Google+

facebook

Fahrtenkonzept vom Schulvorstand angenommen
Mehr Wandertage für Schüler!

Fahrtenkonzepte im Vergleich

Längere Zeit kämpfte die SV gegen ein neues Fahrtenkonzept, das weniger Wandertage vorsah. Nun konnte ein Kompromiss gefunden werden und die Anzahl der Wandertage bleibt gleich.

Nachdem nun der Schulvorstand unseren Antrag auf eine Erhöhung von 2 auf 3 Wandertage
für die 10. Klasse zugestimmt hat, können sich die künftigen 10. Klassen auf einen
weiteren freien Tag freuen. Nun bietet sich eine verbesserte Möglichkeit
auch in der 10. eine Abschlussklassenfahrt zu unternehmen, wenn man ein Wochenende
mit einbezieht, sodass einem 5 Tage zur Verfügung stehen. Allerdings sollten diese Klassenfahrten
mit 3 freien Wandertagen, laut Herrn Grätz, direkt am Anfang oder am Ende des
Schuljahres stattfinden. Hierdurch soll verhindern, dass die Schüler zu vielUnterrichtsinhalte verpassen.
Besonders für den 10ten Jahrgang ist dieser Erfolg der Schülervertretung ein großer Gewinn, da es vielen 10.
Klassen wichtig ist noch eine Abschlussklassenfahrt zu unternehmen, bevor ihre Klassen getrennt werden und
sie ins Kurssystem der Oberstufe eingeordnet werden.
Hierbei ist die Möglichkeit an einem Austausch teilzunehmen weiterhin gegeben und soll noch stärker genutzt
werden, um das Weiterbestehen des Austauschangebotszu gewährleisten.
Herr Grätz sagte zu uns, dass er nicht mehr Wandertage einrichten könne, da die 10. Klassen
durch das Betriebspraktikum und die möglichen Austauschprojekte schon 3 Wochen Unterrichtszeit verlieren
würden.Deshalb können maximal 3 Wandertage erlassen werden und diese auch nur am Anfang oder zum
Abschluss des Schuljahres genutzt werden.

Das neue Konzept findet ihr hier.

Datum: 01.06.2013

Autor: Julian Völzke